Rückblick in die Historie – 2014 – Saisonrückblick

1. July 2020

Das Jahr “eins” nach dem verheerenden Saalehochwasser war insgesamt wieder ein erfolg- und erlebnisreiches für die Calbenser Fußballabteilung. Den größten Kraftakt in der ehrenamtlichen Arbeit stellte dabei weiterhin die Akquise von Spenden und Sponsoren zum Ersatz der entstanden Schäden und der Finanzierung der “Übergangslösung – Container” dar. Weiterhin werden dafür 1.758,08 Euro Miete monatlich fällig, umso erfreulicher war da der Bewilligungsbescheid zur Wiederherstellung der Hegersportanlage im ersten Halbjahr 2015.

Aber auch sportlich hat sich im zurückliegenden Jahr wieder einiges getan, hierzu seien die folgenden drei Mannschaften nur exemplarisch für die tolle Fortentwicklung im Verein beschrieben:

Auf hohem Niveau und mit einer unvorstellbaren Resonanz werden die Minikicker im Verein an den Fußballsport herangeführt. Teilweise bis zu 20 Kindern im Alter von drei bis fünf Jahren spielen in der G-Jugendmannschaft unter der Leitung von Günter Lenhart und Carsten Moritz.

G-Jugend_Weihnachten_Saison 2014-2015

TSG-Trainer Günter Lenhart, Sponsor Heiko Neuling, der Weihnachtsmann und Co-Trainer Carsten Moritz freuen sich gemeinsam mit ihren Schützlingen über die gelungene weihnachtliche Überraschung.| Foto: Verein

Mit dem Kreismeistertitel schloss die C-Jugendmannschaft eine starke Saison im Sommer erfolgreich ab und konnte im anschließenden halben Jahr in der höheren Altersklasse ebenfalls spielerisch und ergebnistechnisch überzeugen. Derzeit steht das Team um den Rosenburger Trainer Sven Rehren und den Co-Trainer Christian Wegener auf dem 3. Platz und hält den Blick weiter in Richtung Spitzenposition.

C-Jugend_Kreismeister 2014

Gemeinsames Foto zum Kreismeistertitel. | Foto: Verein

Auch im Erwachsenenbereich beschreiben die jeweiligen Teams wichtige Bestandteile in ihren Ligen. Insbesondere die Landesligamannschaft der TSG allerdings vollzog dabei im Jahr 2014 eine Berg- und Talfahrt. Nach dem guten fünften Platz zum Abschluss der Saison 2013/2014 gab es ein großes “Stühlerücken” in der Mannschaft, denn neben Trainer Thomas Sauer verließen auch mehrere Spieler den Verein. Mit Trainer Torsten Brinkmann, später ergänzt durch Marko Fiedler und Torwarttrainer Christian Harant konnten erfahrene Sportkameraden für die Seitenlinie gewonnen werden. Trotz spielstarker Neuzugänge stellte sich allerdings zu Beginn der neuen Saison kein Erfolg ein. Insgesamt brauchte das Team scheinbar bis zum achten Spieltag, um zusammenzuwachsen. In der Folgezeit jedoch folgte eine schwungvolle und sehr überzeugende Serie mit derzeit neun Spielen ohne Niederlage und dem großen Sprung auf den fünften Tabellenrang.

Erste_volksstimme_Team (2)

Viel zu jubeln für die TSG Calbe: Mit Alexander Voigt und Vit Fiser (Mitte, von links) freuen sich (v.l.) Sebastian Zapke, Kai Rathsack, Keven Harms und August Schultz. | Foto: Frank Nahrstedt

In der Rückschau auf das Jahr 2014 zeigten sich demzufolge vereinfacht zwei wichtige Dinge, zum einen war es aus sportlicher Sicht insgesamt ein gutes Jahr und weiterhin wurde wieder einmal deutlich, dass man viel erreichen kann, wenn man zusammenrückt.


verwandte Artikel