Landesklassekader beginnt mit Schwung in die Saisonvorbereitung

3. July 2020

Anfang Juli sind die Landesklassekicker der TSG Calbe in die Saisonvorbereitung zur Saison 2020/21 gestartet. Nach einigen Abgängen konnte Trainer Marcel Würlich viele neue Gesichter im Hegerstadion begrüßen.

Zugänge:

  • Alexander Voigt (VfB Ottersleben)
  • Kevin Warthmann (SV Chemie Rodleben)
  • Lars Eckert (Osterweddinger SV)
  • Daniel Schmutzler (SSV Blau-Weiß Barby)
  • Noel Stegemann (TSV Kleinmühlingen Zens)
  • Nico Kietzmann (Wacker Felgeleben)
  • Benjamin Richter als Co-Trainer und Torwarttrainer  (VfB Ottersleben)

Abgänge:

  • Keven Harms (Co-Trainer Union Schönebeck)
  • Torwarttrainer Christian Harant (Fußballpause)
  • Christian Baartz (unbekannt)
  • Lukas Schulz (unbekannt)
  • Alexander Schellbach (Eintracht Gommern)
  • Chris Rose (Union Schönebeck)
TSG-Trainer Marcel Würlich begrüßt die neuen Kicker seiner Mannschaft im Calbenser Hegerstadion.

TSG-Trainer Marcel Würlich (1. oben links) begrüßt die neuen Kicker seiner Mannschaft im Calbenser Hegerstadion (obere Reihe v.l.n.r.) Alexander Voigt, Henry Forster, Alexander Schmutzler, Lars Eckert, Benjamin Richter und (untere Reihe v.l.n.r.) Noel Stegemann, Nico Kietzmann, Daniel Schmutzler und Kevin Warthmann.

Mit Benjamin Richter als Torwart- und Co-Trainer und Verteidiger Alexander Voigt kehren zwei sehr bekannte Gesichter in der Calbenser Hegerstadion zurück. Nach ihrem gemeinsamen “Ausflug” zum Landesligisten VfB Ottersleben beschreibt Ersterer die Rückkehr mit den Worten “Wie nach Hause kommen”. Und Alexander Voigt ergänzt seine Geschichte mit dem ersten Kontakt zum runden Leder mit dem damaligen Trainer Günter Lenhart vor ziemlich genau 27 Jahren. Beide wollen dem TSG-Team mit ihrer Erfahrung zum Erreichen der gesteckten Ziele beitragen.

Ebenfalls eine persönliche Beziehung zur TSG hat Abwehrspieler Daniel Schmutzler, den ehemaligen Akteur des Schönebecker SV und des SSV Blau-Weiß Barby zieht es aufgrund der vielen Empfehlungen seines Bruders nach Calbe und zeigt sich bereits frühzeitig sehr überzeugt von seiner Entscheidung: “die Sportanlage ist top, das Training hervorragend und vorallem ist das Team super.”

Vom ehemaligen Landesklassekontrahenten TSV Kleinmühlingen/Zens wechselt der quirlige Stürmer Noel Stegemann an die Saale und konnte bereits in den ersten Einheiten seine Dynamik und Schnelligkeit unter Beweis stellen. TSG-Trainer Marcel Würlich stellte hier kurzfristig den erfolgreichen Kontakt dar. Über TSG-Spieler Thomas Hellige fand Kevin Warthmann den Weg zur TSG. Der 29-Jährige zentrale Mittelfeldspieler kommt von SV Chemie Rodleben und würde mit seinem neuen Team in der Saison 2020/21 gern unter die ersten drei in der Landesklasse vier kommen. Nach den Stationen MSV Börde Magdeburg und Osterweddinger SV tritt Mittelfeldspieler Lars Eckert zukünftig für die TSG an den Ball. Sein Freund Enrico Czommer hatte den Kontakt hergestellt und der Neuzugang fühlt sich im Hegerstadion bereits bestens angekommen beziehungsweise integriert. Ebenfalls vom Team schwärmt Nico Kietzmann, der flexibel einsetzbare Kicker freut sich bei seiner neuen Station auch auf seinen guten Kumpel Chris Müsing. Nach den bisherigen Vereinen 1. FC Magdeburg, Eintracht Nordgermersleben, MSC Preußen Magdeburg und Wacker Felgeleben möchte er erst einmal fit werden, dann zum Stammspieler reifen und bestenfalls auch eine Führungsspielerposition übernehmen.

TSG-Trainer Marcel Würlich zeigte sich insbesondere aufgrund der überragenden Trainingsbeteiligung in den letzten Wochen überaus zufrieden: “Alle haben richtig Bock und ziehen voll mit.” Nachdem das Training bisher unter den bekannten eingeschränkten Bedingungen stattfinden musste, konnte der Übungsleiter bei 21 Akteuren ein komplettes Testspiel ansetzen und freute sich dabei insbesondere über die bereits hohe Intensität trotz des frühen Standes zum Start der eigentlichen Saisonvorbereitung. Mit dieser Beteiligung kommt zweifelsfrei auch der Spaß nicht zu kurz und auch die Entwicklung des Teams gelingt so nahezu fast von allein. Trotzdessen sind auch teambildende Maßnahmen und ein Trainingslager geplant und dann bestmöglich für die neue Saison und das gemeinsame Ziel “oben mitspielen” vorbereitet zu sein.


verwandte Artikel