Sieg im Sachsen-Anhalt Pokal für die Erste

7. September 2009

TSG Calbe – Oschersleber SC 2 : 0 ( 1 : 0 )

Quelle: Volksstimme von Sandra Arm

Für eine Überraschung sorgte gestern die TSG Calbe. ” Wir haben taktisch gut gespielt “, resümierte Drachenberg. Chancenreich begann bereits Hälfte eins.

Tobias Plantikow und Kapitän Alexander Menz schossen sich warm. Kurz vor der Pause brandete zum ersten Mal Jubel auf. Menz markierte die 1 : 0-Führung ( 44. ) für die Hausherren.

Sebastian Strobach (Mitte) von der TSG Calbe im Zweikampf mit Daniel Hoffmann. Foto: Sandra Arm

Die Vorarbeit leisteten Denis Neumeister mit einem guten Pass auf Plantikow. Der scheiterte mit seinem Abschluss, blieb aber im Ballbesitz und sah den besser positionierten Menz. Kurz vor dem Wiederanpfiff gab der TSG-Kapitän dem Team noch einige motivierende Worte mit auf dem Weg : ” Weiter engagiert spielen und nicht den Schneid abkaufen lassen. ” Nicht nur diese Worte fanden Gehör. ” Wir haben uns vorgenommen, wie in der ersten Halbzeit zu spielen “, so Drachenberg. Während die Gäste auf den Ausgleich drängten, bewies TSG-Keeper Christian Harant einmal mehr seine Qualität. Mit tollen Paraden hielt er sein Team im Rennen. Die Entscheidung führte Plantikow herbei, ” der sich für seine Leistung selbst belohnte “. Die Vorarbeit zum 2 : 0 leistete Menz ( 83. ).

Spieltag-Statistik

TSG Calbe: Harant – Müller, Harms, Ulrich, Blöhm, Neumeister, Strobach, Bergholz ( 85. Houpeline ), Menz, Plantikow ( 87. Voigt ), Wolff

Oscherslebener SC: Engelmann – Dolle ( 62. Lehmann ), Wulf, Klare, Zydorek, Schütte, Huth ( 55. Hieronymus / 72. Linzert ), Hoffmann, Hasse, Schütze, Hampel

Schiedsrichter: Peter Plaue ( Stendal )
Assistent I: Johannes Schipke
Assistent II: Dustin Leske

Ergebnis: 2 : 0 ( 1 : 0 )
Zuschauer: 113
Tore: 1 : 0 A. Menz ( 44. ), 2 : 0 T. Plantikow ( 83. )
Verwarnungen: T. Plantikow ( 57. ) – S. Huth ( 24. ), M. Wulf ( 71. ), D. Hoffmann ( 89. )
Gelb/Rot: keine
Rot: keine


verwandte Artikel