D – Junioren gewinnen auswärts

8. September 2009

B – Junioren enttäuschen in Hettstedt

FSV Hettstedt – Spg. TSG Calbe 5:1 (3:1)

Mit einer herben Pleite kehrten die B – Junioren der Spielgemeinschaft TSG Calbe/SV Groß Rosenburg aus Hettstedt an die Saale zurück. Trainer .Mikoleit resümierte nach dem Spiel: „ Mit der gezeigten Einstellung haben wir in der Liga nichts zu suchen. Wir haben uns auf keinen Fall als Mannschaft präsentiert.“.
Von Beginn an zeichnete den gastgebenden FSV Lauffreude und Spielwitz aus, wie Statisten verfolgte die Mannschaft um Trainergespann Mikoleit /Rust die Szenerie. Eigentlich hatte man sich für die Partie viel vorgenommen, der mangelnde Wille und die unzureichende Laufbereitschaft bestraften die junge B – Juniorenmannschaft. Taktische Vorgaben wurden nicht eingehalten und Trainingsinhalte nicht umgesetzt. Binnen zehn Minuten gingen die Gastgeber mit 3:0 Toren in Führung. Den Anschluss erzielte M. Mikoleit in der 40. Spielminute. In der zweiten Hälfte zeigte sich dasselbe Bild. Die Abwehrreihe um Schlussmann Christian Sandau hatte kaum Luft zum Verschnaufen, da eine Angriffswelle nach der anderen auf sein Gehäuse rollte und die Defensive keine Unterstützung durch ihre Vorderleute erhielt. Ihnen ist es noch zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Die Hettstedter erzielten in der Folge noch zwei weitere Treffer. Das Spiel gilt es nun schnellstmöglich abzuhaken und das Gezeigte zu analysieren und auszuwerten, um am kommenden Wochenende gegen die Spg Aschersleben nicht ähnlich unter die Räder zu geraten. Die Mannschaft ist gefragt, eine Trotzreaktion zu zeigen.

Aufgebot Spg. Calbe/Groß Rosenburg: Christian Sandau, Markus Schulz, Martin Knopf, Thomas Dummer, Pascal Weber, Steven Jedlitschka, Philipp Ehme, Tim Thaele, Martin Gläser, Maximilian Mikoleit, Nico Ulbricht, Nico Pawlitzki, Lucas Dübecke, Florian Grosse

D – Junioren gewinnen auswärts

SSV B/W Barby – TSG Calbe 2:10 (2:2)

Zu Beginn der Partie sahen die Zuschauer eine muntere Partie. Nach einem offenem Schlagabtausch stand es zur Halbzeit 2:2. In der zweiten Hälfte konnte sich die Mannschaft in allen Mannschaftsteilen nochmals steigern und ging am Ende der Partie zu recht als Sieger vom Platz. Grade Schlussmann P. Schöne bestätigte seine überragende Form. Die Tore für die Calbenser erzielten L. Süßmilch (3), J. Wede (2), C. Rose (2), K. Hellmich (2), S. Foitzik

Aufgebot TSG Calbe: P. Schöne, J. Götze, J. Marschall, B. Jahn, A. Schürer, C. Rose, J. Wede, S. Foitzik, K. Hellmich, L. Süßmilch, K. Sobczack

E – Junioren mit unglücklicher Niederlage

TSG Calbe – SV Groß Rosenburg 0:1 (0:0)

TSG Trainer Torsten Göhr war nach der Partie mit der gezeigten Leistung seiner Schützlinge zufrieden. Einzig das Ergebnis enttäuschte ihn, wir hätten einen Punkt verdient gehabt, so Göhr. Die Mannschaft spielte gut zusammen, zeigte hohen Einsatz und Willen die ersten Punkte einzufahren. Leider führte eine Unachtsamkeit kurz vor Ende der Begegnung zum Torerfolg für Groß Rosenburg, der die Niederlage besiegelte. Auf die gezeigte Leistung lässt sich dennoch sicher aufbauen, um im nächsten Punktspiel den ersten Sieg einzufahren.

Aufgebot TSG Calbe: A. Breitmeier, J. Müller, R. Kemp, M. Wioska, P. Fröhlich, D. Conrad, C. Hoffmann, J. Jakobs, J. Ehme, M. Krausholz, M. Ammerpohl, P. Bartosch

F-Junioren mit Turniererfolgen

Spiel 1:TSG Calbe – SV B/W Pretzien 1:0

Das erste Spiel gegen Pretzien verlief zunächst ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten.
Doch im Laufe der Partie gelang es der TSG das Spiel an sich zu ziehen, dem eine spielerische Überlegenheit folgte.
Man erarbeitete sich zahlreiche Torchanchen, die aber durch tapfere Gegenwehr vereitelt wurden. Letztendlich war es ein Foulspiel im Strafraum an Nils Fahland, der sich zuvor durch die Abwehrreihen spielte und nur so vom Ball getrennt werden konnte, was in diesem Spiel die Entscheidung bringen sollte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Paul Bartosch sicher zum 1: 0 Endstand.

Spiel 2: TSG Calbe – Schönebecker SCII 1:1

Wie schon in den Turnieren zuvor war es wieder ein ausgeglichenes und bis zum Schluss spannendes Spiel, in dem es viele Torchancen beider Mannschaften gab.
Der SSC ging zunächst mit 1: 0 in Führung, was unsere Mannschaft aber nicht zum aufgeben veranlasste. Das Gegenteil war der Fall mit einer kämpferischen sehr guten Mannschaftsleistung war man immer am Ausgleichstreffer dran, der fast durch ein “Wembleytor” fiel. Da stellte sich die Frage war er drin oder nicht?
Da diese Aktion so schnell ablief, blieb dem Schiedsrichter nichts anderes übrig als auf Abstoß vom Tor zu entscheiden. Durch eine sehr gute Leistung von Torwart John Schnürpel konnte man einen höheren Rückstand verhindern. Gegen Ende der zweiten Halbzeit gelang der TSG Mannschaft dann doch noch der
verdiente Ausgleich. Das Tor erzielte Nils Fahland.

Aufgebot TSG Calbe: John Schnürpel, Erik Bullmann, Paul Bartosch, Felix Günther, Nick Rose, Lukas Bullmann, Vanessa Mainzer, Nils Fahland, Leonie Braun, Lukas Weber, Joel Seifert


verwandte Artikel